Methoden & Kompetenzen in der Logistikplanung LOGSOL · Green Logistics / Umweltstrategien

Methoden & Kompetenzen in der Logistikplanung

Ihre Ansprech­partner

Michael Borowski und Martin Schöne
Michael Borowski und Martin Schöne Bereichsleiter für Logistikplanung
+49 351 314423-30 E-Mail

green - umweltGesellschaftlicher Wandel und gestiegenes Umweltbewusstsein


Im Zuge von Globalisierung und technischem Fortschritt haben sich nicht nur die Im- und Exporte vervielfacht, sondern auch Produktzyklen verkürzt und weltweit neue Märkte aufgetan. Was aus wirtschaftlicher Sicht profitabel ist, bedeutet für die Umwelt jedoch oft Schwerstarbeit mit teilweise drastischen Folgen. Denn CO2-Emissionen, Abfallaufkommen und Ressourcenverbrauch steigen unaufhörlich an und fördern Umweltverschmutzung oder bedenkliche Klimaveränderungen. Gerade die Logistikbranche hat großen Einfluss auf diese Entwicklung und unterliegt darum immer strengeren Umweltauflagen. Umweltfreundliche Konzepte stehen aber längst nicht mehr im Widerspruch zur Wirtschaftlichkeit. So können Unternehmen mit der richtigen Strategie u. a. nachhaltige Einsparungen bei Energie, Flächen-, Material- und Treibstoffverbrauch erreichen.

green logisticsIndividuelle Umweltstrategie in der Logistik

 

LOGSOL entwickelt maßgeschneiderte Ressourcenmanagementstrategien für die Logistik, passend zu den individuellen Strukturen und Anforderungen des Kunden. Hierfür werden alle relevanten Bereiche des Supply Chain Networks analysiert, entsprechende Nachfragewerte sowie Kapazitätsprognosen erstellt und stimmige Beschaffungsprozesse geplant.  

green logistics - expertiseExpertise in der Supply Chain

  • Green Packaging
  • Routen- und Füllgradoptimierung
  • Transportkostenoptimierung
  • Local Sourcing, bei gleichzeitiger effektiver Ressourcenallokation
  • Berücksichtigung der Entsorgungs- und Rückführungslogistik

green logistics - expertiseExpertise in der Intralogistik

  • Energieeffiziente Fördertechnik
  • Umweltorientierte Prozessoptimierung
  • Prozessübergreifende Rahmenbedingungen (Beleuchtung/Heizung/Entsorgung)
  • Nachhaltige Standortplanung