BinMan Behältermanagement Potenziale von Mehrwegbehältern

BinMan Behältermanagement

Ihr Ansprech­partner

David Wustmann
David Wustmann Bereichsleiter für Logistikprodukte
+49 351 314423-50 E-Mail

Platzsparend. Sicher. Nachhaltig.

Egal ob Automobilindustrie, Lebensmittelhandel, Maschinenbau oder Pharmalogistik – dort wo Güter bewegt und gelagert werden, sind Mehrwegbehälter nicht mehr wegzudenken. Denn durch deren Einsatz können Unternehmen ihre Logistikkosten nachweislich reduzieren, welche ansonsten für große Mengen Verpackungsmüll, beschädigtes Transportgut oder langwierige Ver- bzw. Entpackprozesse anfallen würden. Ein weiterer Pluspunkt von Gitterboxen, Kunststoffbehältern & Co. sind die deutlichen Platzeinsparungen, im Gegensatz zu Einwegverpackungen. Dabei bieten die verschiedenen Behältertypen unterschiedliche Möglichkeiten: Während sich die meisten Kunststoffbehälter beispielsweise einfach stapeln lassen, können sogenannte Klappbehälter in ihrem Volumen reduziert werden. Leere Boxen beanspruchen somit nur eine minimale Lagerfläche.

Mehrwegbehälter - Potenziale nutzen

Da Mehrwegbehälter über die gesamte Supply Chain hinweg bewegt werden, verzeichnen Unternehmen mit einem eigenen Behälterpool immer wieder ungewollt Schwund und Beschädigung. Daraus resultieren vermeidbare und vor allem teure Neuanschaffungen. Mit einem Behältermanagementsystem lassen sich die Potenziale von Spezialladungsträgern, Kunststoffbehältern, Gitterboxen & Co. erst richtig ausschöpfen. Wichtige Informationen, wie bspw. der Aufenthaltsort oder der Behälterzustand sind in solchen Systemen permanent, in Echtzeit verfügbar. Eine gut durchdachte Behältermanagementlösung, wie BinMan es ist, sorgt somit für klare Bestandsübersichten über die gesamte Lieferkette hinweg.

 

binman Mehr über Behältermanagement BinMan