Aktuell sind keine Termine vorhanden.

LOGSOL · Referenzen Logistikprodukte Zeppelin Baumaschinen GmbH

LOGSOL · Referenzen Logistikprodukte

Ihr Ansprech­partner

David Wustmann
David Wustmann Bereichsleiter für Logistikprodukte
+49 351 314423-50 E-Mail

Referenzen Planung Referenzen Produkte

Zeppelin Baumaschinen GmbH

Zeppelin Baumaschinen GmbH

Der Kunde und das Projekt

Als Exklusivpartner stellt die Zeppelin Baumaschinen GmbH seit über 50 Jahren im Zentralersatzteillager Köln die Verfügbarkeit von Ersatzteilen der Caterpillar-Baumaschinen sicher. Auch hier werden die Ziele flexibler Ladungsträger-managementsysteme mit Nachdruck verfolgt. Hintergründe über die Einführung von BinMan in einem der größten Baumaschinen-Handelsorganisationen der Welt waren u. a. Kriterien zur Ladungssicherung, Ressourcenschonung und für Kosteneinsparungen. Insbesondere die Reduktion von Transportschäden sowie eine bessere Witterungsbeständigkeit der Verpackungen sprachen für einen Einsatz von Mehrwegbehältern mit individueller Barcodelabelung anstelle anfälliger Einwegpackmittel.

 

Spezifikations- und Strukturierungsphase

Basierend auf einem Spezifikationsworkshop und den kommunizierten Anforderungen der Zeppelin Baumaschinen GmbH, wurde von LOGSOL ein Lösungsvorschlag zur Abbildung aller Anforderungen im BinMan 2.0 erstellt. Der Fokus der Kunden lag dabei insbesondere auf der Einzelbehälterverfolgung in Echtzeit sowie der Einbindung von mobilen Datenerfassungsgeräten.

Realisierungsphase

Neben der klassischen Ansicht am PC wartet der BinMan auch als mobile Version für den bei Zeppelin verwendeten Falcon X3 Handheld auf. Hierzu wurde die Nutzeroberfläche, auf den per WLAN ins System eingebundenen Scannergeräten, maßgeschneidert auf die operativen Prozesse der Zeppelin Baumaschinen GmbH angepasst. Die einfache und intuitive Bedienung der Geräte im operativen Betrieb stand hierbei im Vordergrund. Auf Stammdatenansichten und Auswertungen für die mobilen Geräten wurde gänzlich verzichtet um den Buchungsaufwand so gering wie möglich zu halten.

 

Weitere Schwerpunkte in der Softwareentwicklung:

 

  • Erweiterung des BinMan zur Verfolgung von Einzelbehältern (Behälterstammdaten, Bestandsübersichten, Inventurfunktionen)
  • Option zur Schnellanlage von Einzelbehältern

Testphase

  • Bereitstellung eines QS-Testsystems
  • Automatisierte, browserbasierte Testläufe
  • Modellgetriebene Softwareentwicklung

 

Alle Softwareentwicklungen wurden von den  Projektverantwortlichen des Kunden und LOGSOL in dem bereitgestellten QS-System ausgiebig auf deren volle Funktionalität/Usability getestet und durch den Auftraggeber freigegeben. Außerdem ergaben sich zusätzliche Lösungsansätze, welche im späteren Projektverlauf spezifiziert und vollumfänglich für die Auftraggeber umgesetzt wurden.

Einführungsphase und Go-Live

Im Zuge der Einführungsphase erhielten die Key-User der Zeppelin Baumaschinen GmbH eine persönliche Vor-Ort-Schulungen in Köln. Außerdem stellte LOGSOL die individuelle Datenbank und die separate Domain für den Auftraggeber bereit. Seit dem erfolgreichen Go-Live steht Zeppelin ein Help-Desk-System und eine Support-Hotline zur Verfügung.

Derzeit werden täglich bis zu 400 Behälterbewegungen durch die Mitarbeiter im Zwei-Schicht-Lagerbetrieb erfasst und in Echtzeit gebucht.

 

Behältermanagement BinMan Mehr über BinMan

Zurück zur Übersicht