LOGSOL · Neuigkeiten und Termine Das war die 5. Mitteldeutsche Studentenkonferenz in Dresden

LOGSOL · Neuigkeiten und Termine

Ihre Ansprech­partnerin

Mariann Hänsel
Mariann Hänsel Marketing und PR
+49 351 314423-19 E-Mail

News

Das war die 5. Mitteldeutsche Studentenkonferenz in Dresden

LOGSOL unterstützt die 5. Mitteldeutsche Studentenkonferenz

Am 24. und 25. April 2014 stand die sächsische Landeshauptstadt wieder ganz im Zeichen der Logistik. Zumindest in Bezug auf die nunmehr 5. Mitteldeutsche Studentenkonferenz. Rund 150 Studenten, Absolventen, Professoren und Praxisvertreter mit Logistikhintergrund trafen zu der etablierten Fachveranstaltung in Dresden zusammen und nutzten die Gelegenheit zum Erfahrungstausch oder Netzwerken.

Einen stimmigen Konferenz-Auftakt bot die, von LOGSOL unterstützte, Vorabendveranstaltung im Dresdner glücksgas Stadion (Spielstätte von Dynamo Dresden). Dabei übernahm kein Geringerer als der langjährigen Stadionsprecher „Peter Hauskeller“ selbst die feierliche Eröffnung. Später, bei den Stadionführungen, konnten sich die Gäste u. a. den perfekten Fußballrasen aus unmittelbarer Nähe ansehen. Außerdem verloste LOGSOL unter allen Teilnehmern zwei exklusive VIP-Tickets für ein Dynamo Dresden Heimspiel. Die beiden Gewinnerinnen zeigten nicht nur, dass Frauen und Fußball richtig gut zusammenpassen, sondern können unsere „Schwarz-Gelben“ dann in der kommenden Saison, von einem optimalen Blickwinkel aus, anfeuern.

Und die gute Stimmung vom Vorabend setzte sich auch zur Hauptveranstaltung, am 25.04., fort. Im Dülfersaal der Technischen Universität Dresden stellten Deutschlands beste Nachwuchslogistiker in den drei Kategorien „Theorie“, „Praxis“ und „Technologie“ ihr fachliches Können vor einer Expertenjury unter Beweis und präsentierten dem Publikum kurzweilige Vorträge über ihre Abschlussarbeiten. Das fachliche Spektrum war dabei so vielseitig, wie die Logistik selbst. Vordergründig versteht sich die Mitteldeutsche Studentenkonferenz auch als Wegbegleiter für einen gelungenen Berufseinstieg. In der zweiten Tageshälfte gewährten regionale Unternehmen mit Logistikbezug den Teilnehmern darum praxisbezogene Einblicke in ihr späteres berufliches Wirkungsfeld. Die Gläserne VW Manufaktur führte ihre Besucher durch die Produktionsstätten des VW Phaeton. „EADS Elbeflugzeugwerke“ und „Dachser Intelligent Logistics“ präsentierten den Teilnehmern ebenfalls ihre Logistikwelt. Die sogenannten Outdoor-Sequenzen werden, genau wie die restliche Konferenz, komplett eigenständig von der studentischen Regionalgruppe der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) organisiert.

Im historischen Kempinski Taschenbergpalais Dresden startete am Abend, die von der STILL GmbH  unterstützte,  Galaveranstaltung mit der feierlichen Prämierung der besten Abschlussarbeiten. Dabei überzeugten Herr Mathias Kühn (Gewinner der Kategorie Theorie), Herr Dirk Hladik (Gewinner der Kategorie Praxis) und Herrn Adrian Böckenkamp (Gewinner der Kategorie Technologie) am meisten. Als besonderes Programmhighlight erwartete die Gäste zudem noch prominente, musikalische Untermalung durch die stimmgewaltige „Yasmin K“ mit Band. Spätestens ab dann hielt es kaum einen Zuschauer mehr auf den Stühlen.

Nächstes Jahr findet die Mitteldeutsche Studentenkonferenz in Chemnitz statt. Und wie sagt man so schön in Fußball-Kreisen? „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!“

» Hier gibt’s die Bilder zur Veranstaltungeranstaltung

Zurück zur Newsübersicht

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.