LOGSOL · Neuigkeiten und Termine Intelligent vernetzt - Digitalisierung in der Logistik

LOGSOL · Neuigkeiten und Termine

Ihre Ansprech­partnerin

Mariann Hänsel
Mariann Hänsel Marketing und PR
+49 351 314423-19 E-Mail

News

Intelligent vernetzt - Digitalisierung in der Logistik

"Wer sich in den kommenden fünf Jahren nicht um die Digitalisierung kümmert, wird untergehen" Karlhubert Dischinger, Präsident des Verbands Spedition und Logistik Baden-Württemberg (VSL)

 

Offen für Innovation – Digitalisierung als Chance

 

DigitalisierungFahrerlose Transportsysteme, Big Data, Lagerroboter, Datenbrillen & Co. – im Zuge von Digitalisierung und Industrie 4.0 unterliegt die Logistik einem unaufhörlichen Wandel. Dabei verlangen immer komplexere Supply Chain Netzwerke nach einem lückenlosen Informationsfluss. Mit dem richtigen IT-Konzept können Unternehmen deutliche Effizienzsteigerungen in der Logistik erzielen und ihre Fehlerquoten senken. Wenn es darum geht, einheitliche Datenbestände bzw. Informationen über viele Bereiche hinweg abzubilden, geschieht dies zumeist mittels Cloud Computing. Innerhalb der digitalen Infrastruktur können Nutzer wie auch Endgeräte (PCs oder Maschinen) teilweise selbstständig miteinander kommunizieren und jederzeit auf hinterlegte Daten zugreifen, wodurch sich u. a. automatische Auswertungen über den Zustand des Maschinenparks treffen, Ereignisse ableiten oder Prozesse entlang der gesamten Lieferkette steuern lassen. Trotz neuer Herausforderungen bringt die Digitalisierung so langfristige Zeit- und Kosteneinsparungen mit sich. Der tatsächliche Erfolg eines IT Konzeptes hängt dabei mehr denn je von der Akzeptanz und richtigen Nutzung aller Beteiligten ab. Sind es doch letztendlich Menschen, welche die Lösungen programmieren, bedienen und warten.


Immer und überall – Cloud Computing in der Logistik

 

Besonders im Supply Chain Management erfährt Cloud Computing eine hohe Akzeptanz – Tendenz weiter steigend. Denn bedarfsgerecht zugeschnittene (Miet)Anwendungen bieten variable Abrechnungsmodelle, eine standortunabhängige Datenverfügbarkeit, sind schnell einsatzfähig und flexibel skalierbar. Mittels Browser-Login kann sich der Nutzer direkt in seinem Konto anmelden. Administrationsaufwände werden nutzerseitig auf ein Minimum reduziert. Neben der Beschleunigung und Verbesserung interner Prozesse gestaltet sich auch die Zusammenarbeit zwischen Collaborations-Partnern wesentlich einfacher. Dabei fungiert die „Wolke“ als zentrale Datenbasis über die gesamte Supply Chain hinweg, innerhalb derer sofort und zuverlässig reagiert werden kann.

Cloud Computing

Gut geschützt in der Cloud – (Daten)sicherheit an erster Stelle

Noch vor dem Kostenfaktor sehen Unternehmen das Sicherheitskonzept als wichtigstes Auswahlkriterium für den Cloud Anbieter an. Doch wie lässt sich Datensicherheit nachweisen? Die alleinige Aussage „Ihre Daten sind bei uns sicher!“ genügt in dem Fall nicht. Neben der generellen Seriosität eines Softwareanbieters, technischen Aspekten (z. B. Server) und einem zuverlässigen Support etc. können spezielle ISO-Zertifizierungen und Mitgliedschaften in unabhängigen Institutionen (bspw. Allianz für Cyber-Sicherheit) einen hilfreichen Nachweis zum Sicherheitskonzept geben.

 

ISO/IEC 27001 – zertifizierte Informationssicherheit

Ob ISO/IEC 27001 zertifiziert oder nicht – das Thema Informationssicherheit betrifft nicht nur Softwareanbieter, sondern jedes Unternehmen mit schützenswerten Informationen.

Wenn es um den Schutz von Daten und Informationen geht, fällt der Begriff „ISO/IEC 27001“ immer häufiger. Zertifizierte Unternehmen haben ein ganzheitliches Informationsmanagementsystem (ISMS) bei sich integriert, welches über den reinen (digitalen) Datenschutz hinausgeht. Neben internen Faktoren bezieht ein ISMS auch ausgelagerte Prozesse mit ein. Die Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 dient Unternehmen und dessen Kunden bzw. Geschäftspartnern als unabhängiger Nachweis für das Sicherheitsniveau in einem speziellen Anwendungsbereich (Scope). Aus vorgegebenen Controls und den Ergebnissen der Risikoanalyse werden zunächst individuelle Maßnahmen abgeleitet. Die Weiterentwicklung eines ISMS erfolgt als kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP). Alle in den Richtlinien und Verfahrensbeschreibungen festgelegten Maßnahmen bzw. Controls werden regelmäßig auf deren Wirksamkeit überprüft, ggf. optimiert und dokumentiert. Die wohl größte und unberechenbarste Herausforderung für das ISMS ist der Mensch selbst. Eine realistisch umsetzbare Maßnahmengestaltung, regelmäßige Aufklärung und Mitarbeiterschulungen sind für den Erfolg darum unabdingbar.

 

Vorteile eines ISMS:

  • Knowhow schützen und Geschäftsprozesse stabilisieren
  • Vertrauen gegenüber Kunden und Geschäftspartnern stärken
  • Prozesse optimal strukturieren und transparent darstellen
  • Unternehmenswerte identifizieren und schützen


Ein eigenes ISMS – Umsetzung mit erfahrenem Partner:
LOGSOL ist ISO/IEC 27001 zertifiziert und registrierter Teilnehmer der Allianz für Cyber-Sicherheit*. Der Zertifizierungsprozess erfolgte überwiegend in Eigenregie, einhergehend mit der entsprechenden Qualifikation der verantwortlichen Mitarbeiter. So wurde ein ISMS integriert, welches maßgeschneidert auf LOGSOL abgestimmt und fest mit der Firmenphilosophie verankert ist. Die gesammelten Erfahrungen und das allumfassende Verständnis für das Thema „Informationssicherheit“ sind ein wertvoller Wissensvorsprung, von dem auch andere Unternehmen profitieren können. LOGSOL bietet in dem Zusammenhang spezielle Beratungsleistungen an und unterstützt die Kunden beim erfolgreichen Aufbau eines ISMS sowie der ISO/IEC 27001 Zertifizierung. Die optimale Ausgangsbasis hierfür bildet ein erster Workshop mit dem Kunden.

 

 Termin vereinbaren

 

* Die Allianz für Cyber-Sicherheit ist eine Initiative des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) gegründet wurde. (Quelle: https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de/ACS/DE/Ueber_uns/ueber_uns.html)

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Beratung nach ISO 27001


Softwareentwicklung nach agilen Prinzipien


MyMan – Individualentwicklung

 

 

Quellverweise: https://www.bitkom.org/Presse/Anhaenge-an-PIs/2017/03-Maerz/Bitkom-Charts-Digitalisierung-der-Logistik-28-03-2017-final.pdf
https://axit.de/cloud-studie-2016 (Cloud Studie 2016)

Zurück zur Newsübersicht

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.